SbbS Gesundheit, Soziales und Sozialpädagogik Gera

.. weil Bildung Zukunft schafft!

 

Politik- HAUTNAH- ein Tag in Berlin

Besichtigung des Bundestags, Essen in der Besucherkantine, Einblicke in die Arbeit eines Abgeordneten und Begehung der Glaskuppel – das erlebten Schüler und Schülerinnen der SBBS Gesundheit, Soziales und Sozialpädagogik sowie der SBBS Technik am 26. Mai in Berlin. Sie folgten der Einladung der Bundestagsabgeordneten Katrin Göring-Eckardt und reisten gemeinsam in die Hauptstadt.
Morgens um acht ging’s los. Voller Erwartungen sahen alle dem einfahrenden Reisebus entgegen. Die Stimmung war gut, die Fahrt verlief ohne Stau und um 11:30 Uhr erreichten wir unser Ziel. Am Haupteingang West des Paul-Löbe-Hauses warteten alle gespannt auf den Empfang durch den Besucherdienst. Nachdem alle erfolgreich die Sicherheitsschleusen passiert hatten, wurden wir direkt ins Besucherrestaurant geführt und über den Tagesablauf informiert. Mit Blick auf die Spree und den grauen Himmel von Berlin verbrachten wir die Mittagspause. Nach dem Essen wurden wir zum Einlass des Sitzungssaales des deutschen Bundestags begleitet. Da wir uns in einer sitzungsfreien Woche befanden, konnten wir4 leider keiner aktuellen Debatte lauschen. Der angekündigte Informationsvortrag war zur Überraschung der meisten Schüler und Schülerinnen sehr kurzweilig und erfrischend. Eine junge Dame vom Besucherdienst brachte uns auf recht schülerfreundliche Art und Weise mit viel Witz und Sachverstand die Sitzordnung, Gepflogenheiten und Besonderheiten im Bundestag näher. Sie ließ den Besuchern viel Raum für ihre Fragen und war in der Lage jede einzelne zu beantworten.
Im Anschluss hatten wir die Möglichkeit im kleinen Rahmen individuelle Anliegen zu besprechen. Frau Göring-Eckardt stand uns zwar nicht persönlich zur Verfügung, sie entsandte jedoch einen ihrer Mitarbeiter, der sehr offen, aufschlussreich und geduldig auf unsere Fragen einging. Insbesondere die Schüler des Berufsvorbereitungsjahr Sprache (BVJ S), d.h. Schüler aus Flüchtlingsfamilien, die in Vorbereitung auf ihren Schulabschluss seit Beginn dieses Schuljahres an der SBBS Gesuso Deutsch lernen, sahen diesem Gespräch mit Spannung entgegen und nutzen den Raum, um ein besseres Verständnis für das Leben in Deutschland zu gewinnen und für sich wichtige Frage zu klären.
Zum Abschluss des informationsreichen Tages durften wir die Glaskuppel über dem Reichstag besichtigen. Leider wurden wir nicht mit einer schönen Aussicht belohnt. Der wolkenverhangene Himmel vernebelte uns den Blick über Berlin. Das ließ die Schüler nicht davon abhalten unzählige Selfies und Gruppenfotos zu schießen und die Speicherkapazität ihrer Handys an den Rand ihrer Belastbarkeit zu bringen. Geschafft, aber glücklich verließen sie das Reichstagsgebäude und blickten voller Enthusiasmus auf den nächsten Programmpunkt: Freizeit in der Hauptstadt! Das Pflichtprogramm wurde absolviert, nun durfte jeder nach seinem Geschmack die Zeit in der Hauptstadt verbringen. Die anfänglichen Zweifel einiger Schüler über die Sinnhaftigkeit eines Tagesausfluges nach Berlin wandelten sich schlagartig in Begeisterung und die meisten würden es jederzeit wieder tun.

Claudia Pittelkow

 

Projekt Schülerstation im SRH Wald – Klinikum

Auch in diesem Jahr wurde uns Schülern der GKP 13
die Möglichkeit eröffnet, unser Können auf den Prüfstand zu stellen. Nur wenige Wochen  vor der Abschlussprüfung legte man uns Schülern die Station Gertrud von Helfta im SRH Wald – Klinikum in die Hände. Nach Wochen der Vorbereitung und Organisationfiel am Sonntag, den 06.03.2016 im Nachtdienst der Startschuss. Da aller Anfang schwer ist, bekamen der Nacht- und der folgende Frühdienst eine vorbereitende Einarbeitungsphase durch das stationseigene Personal ermöglicht. Doch bereits dies war alles andere als eine Schonzeit für uns.

weiterlesen

Abschlussbericht Schülerstation Eisenberg 2016

Seit vielen Jahren ist es Tradition, des Waldkrankenhaus
Rudolf Elle,  im dritten Jahr der Ausbildung zum
Gesundheits- und Krankenpfleger das Projekt Schülerstation durchzuführen. Es soll eine Vorbereitung auf das kommende Examen sein und natürlich wollen wir auch unsere Leistung  zeigen  und unser Können unter Beweis stellen.

Im Zeitraum vom 07.03.16 – 10.03.16 fand das Projekt  'Schülerstation' statt.
Es wurden uns alle Aufgaben übergeben und somit auch die Frage: „ Welche Station? „. Mit relativer Einstimmigkeit wurde die Station 4a (Chirurgie) gewählt.


weiterlesen