Page 9 - ausbildungrichtungen
P. 9

Heilpädagogin/Heilpädagoge

               berufsbegleitende Ausbildung (Teilzeit)



               Berufsbild / Berufsziel:
               • Die Heilpädagoginnen und Heilpädagogen sind ausgebildet, Menschen mit
                  Beeinträchtigungen  oder drohender Beeinträchtigung (Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen) Hilfen zur
                  Erziehung, Bildung, Begleitung, heilpädagogische Förderung und Integration/ Inklusion anzubieten.

               Zugangsvoraussetzungen:
               • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Erzieher/in oder Heilerziehungspfleger/in
               • mindestens einjährige Tätigkeit in der heilpädagogischen Praxis
               • bestehendes Beschäftigungsverhältnis

               Ausbildungsdauer/Abschluss:
               • Die Ausbildung dauert 3 Jahre / 2 Tage Unterricht pro Woche
                  (montags und dienstags in der Zeit von 15:00 – 21:00 Uhr)
                  und umfasst neben dem Präsenzunterricht Selbststudium
               • Abschluss als Staatlich anerkannte/r Heilpädagog/e/in

               Tätigkeitsfelder:
                   •   Einrichtungen der Frühförderung
                   •   Einrichtungen der Elementar- und Vorschulerziehung
                   •   Grund-  und Förderschulen
                   •   Beratungsstellen
                   •   stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
                   •   Einrichtungen für Senioren
                   •   Werkstätten und Wohnheime für Menschen mit Behinderung
                   •   Sozialpädiatrische Zentren
                   •   freie Praxen

               Die Ausbildung erfolgt modular und beinhaltet hauptsächlich folgende Module:
                   •   Heilpädagogisches Handeln als wissenschaftlich begründete und ethisch reflektierte Tätigkeit
                   •   Medizinische Grundlagen heilpädagogischen Handelns
                   •   Psychologisch –psychiatrische und soziologische Grundlagen heilpädagogischen Handelns
                   •   Grundlagen der heilpädagogischen Förderdiagnostik und Förderung von Menschen mit
                      Entwicklungsbesonderheiten
                   •   Sozial- und Qualitätsmanagement im heilpädagogischen Handlungsfeld
                   •   Menschen mit Entwicklungsbesonderheiten im Bereich Sehen inklusiv erziehen, fördern und
                      begleiten
                   •   Menschen mit Entwicklungsbesonderheiten im Bereich Hören
                      inklusiv erziehen, fördern und begleiten
                   •   Menschen mit Entwicklungsbesonderheiten im Bereich Sprache
                      und Kommunikation inklusiv erziehen, fördern und begleiten
                   •   Menschen mit Beeinträchtigungen in der körperlichen und motorischen Entwicklung inklusiv
                      erziehen, fördern und begleiten
                   •   Menschen mit Beeinträchtigungen in der emotionalen und sozialen Entwicklung inklusiv erziehen,
                      fördern und begleiten
                   •   Menschen mit Entwicklungsbesonderheiten im Bereich Lernen inklusiv erziehen, fördern und
                      begleiten
                   •   Menschen mit Besonderheiten im Bereich der geistigen Entwicklung inklusiv erziehen, fördern und
                      begleiten
                   •   Heilpädagogische Spielbegleitung
                   •   Musik und musiktherapeutische Ansätze
                   •   Motorische Entwicklungsförderung
                   •   Gestalterisch und bildnerisch - praktische Förderung

               Berufspraktische Ausbildung: acht Wochen (320 Std.)
   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14